• Kameras
  • Objektive
  • Blitzgeräte
  • Filter
  • Ferngläser
  • Stative
  • Taschen
  • Zubehör
  • Canon Logo

    Canon EOS 5D Mark IV Body

     sofort lieferbar   ( Versandinformationen)
    EAN: 8714574645957

    Konzipiert für Leistung

    • 30,4-Megapixel CMOS-Vollformat-Sensor mit großem Dynamikumfang
    • Innovativer Dual Pixel CMOS AF und Dual Pixel RAW
    • Der Schritt zu 4K-Kinoqualität: 4K mit DCI und bis zu 30 Bildern pro Sekunde
    • Bestens verbunden dank integriertem WLAN mit NFC und GPS

    2.999,00

    inkl. gesetzl. MwSt
    Leasen

    ab 53,47 € / Monat
    bei 60 Monaten Laufzeit

    Für gewerbliche Kunden bieten sich ein Leasing zu günstigen Konditionen in Zusammenarbeit mit Albis HiTech Leasing an.

    Mehr Infos

    Finanzieren

    ab 60,27 € / Monat
    bei 60 Monaten Laufzeit, 7,9% eff. Jahreszins

    Finanzieren Sie dieses Produkt via Ratenzahlung in Zusammenarbeit mit der Targobank. Bei 6 Monaten Laufzeit übernehmen wir die Zinsen. 12-60 Monate bei 7,9% eff. Jahrezins.

    Mehr Infos

    Zubehör

    Erstklassige Bildqualität, was immer Sie aufnehmen. Von der Reportage vor Ort über das Porträt im Studio bis zur Landschaft im Abendlicht ? die EOS 5D Mark IV überzeugt selbst in kontrastreichen Situationen mit beeindruckenden Details. 4K-Video stellt ein ganz neues Leistungsniveau dar. Reihenaufnahmen mit bis zu 7 B/s helfen beim Einfangen des perfekten Moments; GPS hält Ihre Aufnahmeorte fest. WLAN mit NFC ermöglichte die kabellose Steuerung und das schnelle Teilen.

    Innovatives Dual Pixel Raw Format
    Der 30,4-Megapixel-CMOS-Sensor im Vollformat überzeugt mit großem Dynamikumfang und der Möglichkeit für schnelle Reihenaufnahmen mit bis zu sieben Bildern pro Sekunde (7 B/s). Mit interner 4K-Videoaufzeichnung sowie integriertem WLAN und GPS stellt die EOS 5D Mark IV eine gelungene Kombination aus Geschwindigkeit, hoher Auslösung, exzellenten Low-Light-Eigenschaften und modernen Videofunktionen dar. Die EOS 5D Mark IV ist die erste EOS, die im Dual Pixel RAW Format aufzeichnen kann. Dieses Dateiformat ermöglicht bei der Nachbearbeitung die Korrektur oder Verlagerung des Schärfepunkts, eine horizontale Verlagerung des Bokeh sowie die Reduzierung von Linsenreflexionen.

    Der Teufel steckt im Detail

    Im Herzen der EOS 5D Mark IV befindet sich der brandneue Vollformat-CMOS-Sensor mit 30,4 Megapixeln. Er bietet selbst in hellsten Spitzlichtern und tiefsten Schatten eine enorme Detailzeichnung. Der ISO-Bereich von 100 bis 32.000 lässt sich auf ISO 50 bis 102.400 erweitern und ermöglicht bei praktisch allen Lichtbedingungen hervorragende Aufnahmen. Ein optimierter Algorithmus zur Rauschunterdrückung führt zu noch besseren Low-Light-Ergebnissen, was beispielsweise ideal für Fotojournalisten ist, die mit den gegebenen Lichtverhältnissen vor Ort und aus der Situation heraus arbeiten müssen. Das AF-System der EOS 5D Mark IV besteht aus 61 AF-Feldern, die einen weiten Bildbereich netzförmig abdecken. Dies vereinfacht die Schärfenachführung auf sich schnell bewegende Gesichter oder wechselnde Farben. Die 61 AF-Felder ? darunter 41 Kreuzsensoren ? decken nicht nur einen großen Bereich des Sensors ab. Sie ermöglichen selbst bei -3 LW (was in etwa dem Mondlicht entspricht) den Einsatz des Autofokus mit dem optischen Sucher ? sogar bis -4 LW, wenn sich die Kamera im Live View Modus befindet. Beim Einsatz von Extendern an allen Teleobjektiven fokussiert die EOS 5D Mark IV sehr präzise bis Blende 8 mit allen 61 AF-Feldern und 21 Kreuzsensoren. Das hochauflösende 3,2-Zoll-LC-Display bietet eine intuitive Touchscreen-Steuerung des kompletten Menüs. Es wurde mit einem neuen AF-Bereich-Auswahlschalter kombiniert, der einen schnellen Wechsel des aktiven AF-Felds/-Bereichs ermöglicht. Für die präzise Belichtung, Motiverkennung und -nachverfolgung setzt die Kamera einen 150.000-Pixel-Belichtungsmesssensor (IR und RGB) ein, dessen Daten von einem eigenen DIGIC 6 Prozessor verarbeitet werden.   

    Geschwindigkeit ist das A und O

    Die EOS 5D Mark IV wurde für höchste Ansprüche an Geschwindigkeit konzipiert, damit kein noch so flüchtiger Moment verloren geht. Spezielle Technologien zur Highspeed-Auslesung der DIGIC 6+ Daten ermöglichen schnelle Reihenaufnahmen mit bis zu sieben Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung und AF/AE Nachführung. In einer solchen Sequenz können bis zu 21 RAWs bzw. eine unbegrenzte Anzahl an JPEGs aufgenommen werden. Für Situationen, in denen es auf Diskretion ankommt ? etwa bei der Aufnahme von aktuellen Nachrichten oder Tieren in ihrer natürlichen Umgebung ? bietet die Kamera die Modi ?Leise Aufnahme? und ?Leise Reihenaufnahme?, die die Aufnahmegeräusche auf ein Minimum reduzieren.                                                                                                             

    Der große Sprung zu 4K-Videoaufnahmen

    Mit der EOS 5D Mark IV steht 4K-Video all denen zur Verfügung, die ihre Geschichten mit bewegten Bildern zum Ausdruck bringen möchten. Mit DCI 4K (4.096 x 2.160 Pixel) bei 30/25/24 Bildern pro Sekunde zeigt die Kamera einmal mehr ihre Vielseitigkeit: Aus den 4K-Videos lassen sich Einzelbilder mit jeweils 8,8 Megapixeln kameraintern extrahieren ? eine ideale Option, wenn man Film und Fotos braucht. Da Streaming-Dienste zunehmend Inhalte fordern, die mit den aktuellsten Technologien am Markt aufgenommen wurden, ist eine hohe Aufnahmequalität wichtiger denn je. Die EOS 5D Mark IV bietet hierfür das gesamte Leistungspaket: 4K, 120 Bilder pro Sekunde in HD, Dual Pixel CMOS AF, Zeitraffer-Videos und einen neuen HDR-Movie-Modus.

    Erweiterte Bedienoptionen und Konnektivität

     Mit ihren zahlreichen neuen und verbesserten Funktionen bietet die EOS 5D Mark IV eine einzigartige Flexibilität sowie eine umfangreiche Konnektivität. Das integrierte WLAN ermöglicht eine sichere Datenübertragung (FTPS/FTP) sowie die Fernbedienung der Kamera per Mobilgerät, auf dem die Canon Camera Connect App installiert ist. Zusätzlich sorgt NFC für die unkomplizierte Verbindung mit kompatiblen Mobilgeräten. GPS fügt den EXIF-Bilddaten die jeweiligen Standortdaten hinzu, was das Organisieren der Aufnahmen erleichtert. Auch IPTC-Daten, die beispielsweise Aufnahmeinformationen beinhalten, lassen sich erstmals automatisch in die Bilddaten einbetten. Durch den verbesserten Schutz gegen Staub und Spritzwasser ist die Kamera ideal für Fotografen oder Fotojournalisten, die unter extremen Umweltbedingungen arbeiten.

    Bildsensor

    Typ
    CMOS-Sensor (36 x 24 mm)
    Pixel effektiv
    ca. 30,4 Megapixel
    Pixel gesamt
    ca. 31,7 Megapixel
    Seitenverhältnis
    03:02
    Tiefpassfilter
    integriert, feststehend
    Sensorreinigung
    EOS Integrated Cleaning System
    Farbfilter
    RGB-Primärfarben

    Bild

    Typ
    DIGIC 6+

    Objektiv

    Objektivanschluss
    EF Objektive (ausgenommen EF-S und EF-M Objektive)
    Brennweite
    abhängig vom EF Objektiv; kein Brennweitenumrechnungsfaktor da Vollformatsensor

    Scharfstellung

    Typ
    TTL-CT-SIR, Erkennung der Phasendifferenzen per speziellem AF CMOS-Sensor
    AF-System/-Messfelder
    61 AF-Messfelder / davon 41 Kreuzsensoren inkl. 5 Dual-Kreuzsensoren (1:2,8) und 61 AF-Messfelder / davon 21 Kreuzsensoren bei 1:8 1
    Die Anzahl der Kreuzsensoren ist abhängig vom Objektiv.
    AF-Arbeitsbereich
    LW -3 bis 18 (bei 23 °C und ISO 100)
    AF-Funktionen
    One-Shot
    AI Focus
    AI Servo AF
    AF-Messfeldwahl
    automatische Auswahl: Alle 61 AF-Felder (abhängig von der EOS iTR AF Einstellung)
    manuell: Einzelfeld-AF (wählbare Felder: 61, 15, 9 oder nur Kreuzsensoren)
    manuell: Einzelfeld-AF
    manuell: AF-Messfelderweiterung 4 Punkte (oben, unten, links, rechts)
    manuell: AF-Messfelderweiterung umliegende 8 Punkte
    manuell: Zonen-AF (alle AF-Felder sind in 9 Zonen aufgeteilt)
    manuell: Zonen-AF: große Zone (alle AF-Felder sind in 3 Zonen aufgeteilt)
    AF-Messfelder lassen sich für Hochformat- und Querformataufnahmen unterschiedlich auswählen
    AF-Messfeldanzeige
    Einblendung im Sucher und in Schnelleinstellungsbildschirm
    AF-Messwertspeicherung
    durch Drücken des Auslösers bis zur Hälfte oder der AF-ON Taste im Modus One-Shot AF. Mit auf AF-Stopp oder AI-Servo konfigurierter Taste
    AF-Hilfslicht
    über ein spezielles Speedlite (optional erhältlich)
    Manuelle Scharfstellung
    über Objektiv einstellbar
    AF-Feinabstimmung
    manuell: ± 20 Schritte (Weit- und Tele-Einstellung für Zoomobjektive)
    Abstimmung bei allen Objektiven um denselben Wert
    individuelle Abstimmung für bis zu 40 Objektive
    Speicherung der Abstimmungen für jedes Objektiv nach Seriennummer

    Belichtungsregelung

    Messverfahren
    ca. 150.000 Pixel RGB+IR Messsensor; 252-Zonen-Messsystem. EOS iTS (Intelligent Subject Analysis System)
    (1) Mehrfeldmessung (mit beliebigem AF-Messfeld verknüpfbar)
    (2) Selektivmessung in Suchermitte (ca. 6,1 % des Bildfeldes)
    (3) Spotmessung: zentrale Spotmessung (ca. 1,3 % des Bildfeldes)
    AF-verknüpfte Spotmessung nicht verfügbar
    (4) Mittenbetonte Integralmessung
    Helligkeits-Messbereich
    LW 0 - 20 (bei 23 °C, ISO100, mit Mehrfeldmessung)
    AE-Speicherung
    automatisch: in One-Shot AF mit Mehrfeldmessung nach Abschluss der Entfernungseinstellung.
    manuell: über die AE Lock-Taste in den Modi P, Tv und Av
    Belichtungskorrektur
    ±5 Blenden in halben oder Drittelstufen (kombinierbar mit AEB)
    Belichtungsreihen (AEB)
    ± 3 LW in halben oder Drittelstufen
    Anti-Flacker-Aufnahmen
    Ja. Flacker-Erkennung bei einer Frequenz von 100 Hz oder 120 Hz. Dabei kann die maximale Geschwindigkeit für Reihenaufnahmen abnehmen.
    ISO-Empfindlichkeit
    Auto 100-32.000 (in Drittelstufen oder ganzen Stufen)
    ISO kann erweitert werden auf L: 50, H1: 51.200, H2: 102.4002

    Verschluss

    Typ
    elektronisch gesteuerter Schlitzverschluss
    Verschlusszeiten
    30-1/8.000 s (halbe oder Drittelstufen), Langzeitbelichtung (B) (gesamter Verschlusszeitenbereich; tatsächlich verfügbarer Bereich hängt vom jeweiligen Aufnahmemodus ab)
    Auslöser
    elektromagnetischer Softauslöser

    Weißabgleich

    Typ
    automatischer Weißabgleich über Bildsensor
    Einstellungen
    Automatischer Weißabgleich (Priorität Umgebung, Priorität Weiß), Tageslicht, Schatten, Bewölkt, Kunstlicht, Weißes Leuchtstofflicht, Blitz, Custom, Farbtemperatur
    Weißabgleichkorrektur:
    1. Blau/Bernstein ± 9
    2. Magenta/Grün ± 9
    Custom Weißabgleich
    ja, 1 Einstellung kann gespeichert werden
    Weißabgleichreihen
    ±3 Stufen in ganzen Stufen
    3, 2, 5 oder 7 Aufnahmen pro Auslösung.
    Methode Blau/Bernstein oder Magenta/Grün

    Sucher

    Typ
    Dachkantprisma
    Bildfeldabdeckung (vertikal/horizontal)
    ca. 100 %
    Vergrößerung
    ca. 0,71fach 3
    Austrittspupille
    ca. 21 mm (ab Okularmitte)
    Dioptrienausgleich
    -3 bis +1 m-1 (Dioptrien)
    Mattscheibe
    feststehend mit Informationen auf der lichtdurchlässigen LCD-Mattscheibe
    Spiegel
    teilverspiegelter Schnellrücklaufspiegel
    Sucheranzeige
    AF-Daten: Einzel-/Spot-AF, AF-Felder, AF-Bereich, AF-Status Schärfeindikator, AF-Modus, AF-Bereich-Auswahlmodus, AF-Speicherung
    Belichtungsdaten: Verschlusszeit, Blende, ISO-Empfindlichkeit (wird immer angezeigt), AE-Speicherung, Belichtungskorrektur, Blitzbelichtung, Spot-Messfeld, Fehlbelichtungswarnung, AEB-Messmethode, Aufnahmemodus
    Blitzdaten: Blitzbereitschaft, FP-Kurzzeitsynchronisation, FE-Blitzspeicherung, Blitzbelichtungskorrektur, Rote-Augen-Reduzierung
    Bilddaten: Karteninformationen, Pufferspeicher (zweistellige Anzeige), Tonwertpriorität (D+), JPEG-/RAW-Anzeige, Dual Pixel RAW, Digital Lens Optrimizer.
    Bildkompositionsdaten: Gitternetz, elektronische Wasserwaage
    Sonstige Informationen: Akkuinformationen, Warnsymbol, Flacker-Erkennung, Betriebsart, Weißabgleich
    Schärfentiefe-Kontrolle
    ja, über Abblendtaste
    Okularverschluss
    ja, mit Riemenbefestigung

    LC-Display

    Typ
    8,10cm (3,2 Zoll) Clear View LCD II mit ca. 1.620.000 Bildpunkten
    Bildfeldabdeckung
    ca. 100 %
    Betrachtungswinkel (horizontal/vertikal)
    ca. 170° vertikal und horizontal
    Beschichtung
    Anti-Reflexion und Anti-Schmutz Verwendung von gehärtetem Glas
    Helligkeitsanpassung
    manuell: einstellbar in 7 Stufen
    Farbton-Anpassung: 4 Einstellungen
    Touchscreen-Bedienung
    kapazitiv mit Menüfunktionen, Einstellung zur Steuerung, Wiedergabe und Vergrößerung AF-Messfeldauswahl im Live View und Movie Modus, Touch-Auslöser ist im Live View Modus bei Fotoaufnahmen möglich
    Display-Optionen
    (1) Schnelleinstellungsbildschirm
    (2) Kameraeinstellungen
    (3) elektronische 3D-Wasserwaage
    (4) Custom Schnelleinstellungsbildschirm

    Externe Blitzgeräte

    Modi
    E-TTL II Blitzautomatik, manueller Blitz
    Blitzsynchronzeit
    1/200 Sek.
    Blitzbelichtungskorrektur
    +/- 3 LW in in Drittelstufen mit Speedlite EX Blitzgeräten
    Blitzbelichtungsreihen
    ja, über kompatiblen externen Blitz
    Blitzbelichtungsspeicherung
    Ja
    Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang
    Ja
    Blitzschuh/Kabelkontakt
    ja/ja
    Kompatibilität mit externen Blitzgeräten
    E-TTL II mit entsprechenden Canon EX-Speedlites, Unterstützung für kabelloses Canon EX-Multi-Flash-System
    Steuerung externer Blitzgeräte
    über Kameramenü

    Aufnahme

    Modi
    Automatische Motiverkennung, Programmautomatik, Blendenautomatik, Zeitautomatik, Manuell (Fotos und Videos), Langzeitbelichtung (B), Custom (3 Einstellungen)
    Bildstile
    Automatik, Standard, Porträt, Landschaft, Feindetail, Neutral, Natürlich, Monochrom, Benutzerdefiniert (3 Einstellungen)
    Farbraum
    sRGB und Adobe RGB
    Bildbearbeitung
    Tonwert Priorität
    Automatische Belichtungsoptimierung (4 Einstellungen)
    Rauschreduzierung bei Langzeitbelichtung
    Rauschreduzierung bei Aufnahmen mit hoher ISO-Empfindlichkeit (4 Einstellungen)
    Objektivkorrektur4:
    - Korrektur von Objektiv-Vignettierung, Aberrationskorrektur (während/nach Fotoaufnahmen, nur bei Videoaufnahmen)
    - Verzeichnungskorrektur, Digital Lens Optimizer (während und nach der Fotoaufnahme)
    Größenanpassung in M, S1, S2 oder S35
    Zuschnitt: JPEG-Aufnahmen können kameraintern zugeschnitten werden (Seitenverhältnis 3:2, 4:3, 16:9 oder 1:1)
    - 45 Zuschnittgrößen wählbar, von 11% bis 95 % (diagonal)
    - Umschaltung zwischen Zuschnitt im Hoch- und Querformat
    - Der Zuschnittrahmen lässt sich über den Touchscreen verlagern
    RAW-Bildverarbeitung 6
    Mehrfachbelichtung
    Betriebsart
    Einzelbild, Reihenaufnahmen schnell, Reihenaufnahmen langsam, Leise Einzelbildaufnahme, Leise Reihenaufnahmen, Selbstauslöser (2 Sek. + Fernauslöser, 10 Sek. + Fernauslöser)
    Reihenaufnahmen
    Max. ca. 7 B/s mit voller AF / AE Nachführung, die Geschwindigkeit wird für eine unbegrenzte Anzahl JPEGs oder 21 RAWs beibehalten 789
    Max. 4,3 B/s im Live View Modus mit AF-Nachführung
    Intervall-Timer
    ja, Anzahl der Aufnahmen von 1-99 oder unbegrenzt wählbar (wählbare Intervall-Zeiten - 1 Sek. bis 99 Std. 59 Min. 59 Sek.). Timer für Langzeitbelichtung verfügbar (wählbare Zeiten - 1 Sek. bis 99 Std. 59 Min. 59 Sek.)

    Live-View-Modus

    Typ
    elektronischer Sucher über Bildsensor
    Bildfeldabdeckung
    ca. 100 % (horizontal und vertikal)
    Bildrate
    29,97 B/s (kann bei aktiver Fokussierung verlangsamt werden)
    Scharfstellung
    manuell: 5fache oder 10fache Lupenfunktion im gesamten Displaybereich
    Autofokus: Dual Pixel CMOS AF (Gesichtserkennung- und Nachführ-AF, FlexiZone-Single, FlexiZone - Multi), mit allen EF Objektiven und Touch-Auslöser verfügbar
    Metering
    Mehrfeldmessung in Echtzeit über den Bildsensor (315 Zonen)
    Selektivmessung (ca. 6,3% der Livebildansicht)
    Spotmessung (ca. 2,7% der Livebildansicht)
    Mittenbetonte Integralmessung
    aktive Messung kann geändert werden
    Display-Optionen
    4 Stufen über die INFO.- Taste wählbar: keine Informationen, Basis-Aufnahmeinformationen, erweiterte Aufnahmeinformationen mit Histogramm
    Der Status der Mehrfachbelichtung ist auch im Modus Mehrfachbelichtung verfügbar

    Dateitypen – Fotos

    Fotos
    JPEG: 3 Kompressionsoptionen
    RAW: RAW, M-RAW, S-RAW und Dual Pixel RAW (14 Bit, Canon original RAW 2nd Edition)
    Exif 2.30 und DCF-Format 2.0 kompatibel
    Digital Print Order Format [DPOF] Version 1.1 kompatibel
    Gleichzeitige Aufnahmen in RAW und JPEG
    ja, beliebige Kombination aus RAW + JPEG, unterschiedliche Formate auf unterschiedliche Speicherkarten, inkl. Dual Pixel RAW +JPEG

    Bildgröße

    JPEG:
    3:2 Seitenverhältnis (L) 6.720 x 4.480, (M1) 4.464 x 2.976, (S1) 3.360 x 2.240 , (S2) 1.696 x 1.280 , (S3) 640 x 480
    4:3 Seitenverhältnis (L) 5.952 x 4.480, (M1) 3.968 x 2.976, (S1) 2.976 x 2.240 , (S2) 1.920 x 1.280 , (S3) 720 x 480
    16:9 Seitenverhältnis (L) 6.720 x 3.776, (M1) 4.464 x 2.512, (S1) 3.360 x 1.888 , (S2) 1.920 x 1.080 , (S3) 720 x 408
    1:1 Seitenverhältnis (L) 4.480 x 4.480, (M1) 2.976 x 2.976, (S1) 2.240 x 2.240 , (S2) 1.280 x 1.280 , (S3) 480 x 480
    RAW:
    (RAW) 6.720 x 4.480, (M-RAW) 5.040 x 3.360, (S-RAW) 3.360 x 2.240
    Ordner
    neue Ordner können manuell erstellt und ausgewählt werden
    Dateinummerierung
    (1) fortlaufend
    (2) automatische Rückstellung
    (3) manuelle Rückstellung

    EOS Movie

    Videoformat
    MOV Video: 4K (17:9) 4.096 x 2.160 – Motion JPEG (nur interne Aufzeichnung))10, Full-HD – MPEG4 AVC / H.264 variable (durchschnittl.) Bitrate; Audio: Linear PCM
    MP4 Video: Full-HD (16:9) 1.920 x 1.080 – MPEG4 AVC/H.264, Audio: AAC
    Video-Bildformate
    4K (17:9) 4.096 x 2.160 (29,97, 25, 24, 23,98 B/s) Motion JPEG
    Full-HD (16:9) 1.920 x 1.080 (59,94, 50, 29,97, 25, 23,98 B/s) Intra oder Inter Frame
    Full-HD (16:9) 1.920 x 1.080 HDR ( 29,97, 25 B/s) Inter Frame
    Full-HD (16:9) 1.920 x 1.080 (29,97, 25 B/s) Inter Frame Lite
    HD (16:9) 1.280 x 720 (119,9, 100 B/s) Intra Frame
    Farbsampling (interne Aufzeichnung)
    4K – YCbCr4:2:2 (8 Bit)
    Full-HD/HS – YCbCr4:2:0 (8 Bit)
    Videolänge
    4K und Full-HD – maximal 29 Min. 59 Sek. (ausgenommen High Frame Rate Movie). Kein 4 GB Dateilimit mit exFAT CF-Speicherkarte
    High Frame Rate Movie
    MOV Video: HD – 1.280 x 720 bei 100 B/s oder 119,9 B/s
    Aufgenommen als Zeitlupe mit 1/4 Geschwindigkeit
    Maximale Aufnahmezeit für Einzelszenen: bis zu 7 Min. 29 Sek.
    4K-Einzelbildextraktion
    Möglichkeit zur Extrahierung von 8,8 Megapixel JPEG-Einzelbildern aus 4K-Videos

    Bitrate / Mbps

    MOV:
    4K (29,97p/25,00p/24,00p/23,98p): ca. 500 Mbps
    Full-HD (59,94p/50,00p)/ALL-I: ca. 180 Mbps
    Full-HD (59,94p/50,00p)/IPB ca. 60 Mbps
    Full-HD (29,97p/25,00p/24,00p/23,98p)/ALL-I: ca. 90 Mbps
    Full-HD (29,97p/25,00p/24,00p/23,98p)/IPB (Standard): ca. 30 Mbps
    HD (119,9p/100,0p)/ALL-I: ca. 160 Mbps
    MP4:
    Full-HD (59,94p/50,00p)/IPB (Standard): ca. 60 Mbps
    Full-HD (29,97p/25,00p/24,00p/23,98p)/IPB (Standard): ca. 30 Mbps
    Full-HD (29,97p/25,00p)/IPB (Light): ca. 12 Mbps
    Mikrofon
    Internes Mono-Mikrofon (48 Khz, 16 Bit x 2 Kanäle)
    HDMI-Display
    nur externer Monitor, externer Monitor ohne Darstellung der Aufnahmeinformationen oder gleichzeitige Darstellung auf externem Monitor und auf der Kamera
    HDMI-Ausgang
    nur Full-HD-Aufnahmen, unkomprimiert YCbCr 4:2:2, 8 Bit, Tonausgang über HDMI ist ebenfalls möglich
    Scharfstellung
    Dual Pixel CMOS AF mit Gesichtserkennung und Nachfüh-AF, Movie Servo AF
    Manuelle Scharfstellung
    ISO
    4K – Auto: 100-12.800, H: 25.600, H: 32.000, H1: 51.200, H2: 102.400,
    Full-HD / HD - Auto: 100-25.600, H: 32.000, H1: 51.200, H2:102.400

    Integriertes GPS

    Geotag-Informationen
    Längengrad, Breitengrad, Höhe, UTZ Weltzeit
    Modi zur Positionsfeststellung
    Modus 1: Die Kamera empfängt regelmäßig GPS-Signale wenn sie ausgeschaltet ist
    Modus 2: GPS ist bei ausgeschalteter Kamera deaktiviert
    Positionsgenauigkeit
    innerhalb ca. 30 m/98.4 ft (bei einem starken GPS-Satellitensignal an einem klaren Tag ohne störende Umgebungseinflüsse)
    Kompatible Satelliten-Navigationssysteme
    GPS Satelliten (USA) 
    GLONASS Satelliten (Russland) 
    Quasi-Zenith Satellite Michibiki (Japan)
    Logfile-Format
    NMEA Format. Basierend auf einem Logfile pro Tag
    Logfile-Einsatz
    Übertragen der Daten auf eine Speicherkarte und kopieren der Daten auf einen Computer
    Mit der Map Utility können die Logfiles den Bilddaten zugeordnet werden
    Digitalkompass

    Sonstige Funktionen

    Benutzerdefinierte Funktionen
    17 Individualfunktionen mit 46 Einstellungen
    Metadaten-Tag
    Copyright-Informationen (Option kann in der Kamera eingestellt werden)
    Bildbewertung (0-5 Sterne)
    IPTC Daten (über EOS Utility registriert)
    Bildübertragung mit Titel (Der Titel muss mit EOS Utility registriert sein)
    LC-Panel/-Beleuchtung
    ja/ja
    Staub-/Spritzwasserschutz
    Ja
    Tonmemo:
    Nein
    Intelligenter Orientierungssensor
    Ja
    Lupenfunktion bei Wiedergabe
    1,5fach - 10fach in 15 Stufen
    Wiedergabeformate
    (1) Einzelbild
    (2) Einzelbild mit Aufnahmedaten (2 Stufen)
    Basis-Aufnahmeinformationen (Belichtungszeit, Blende, ISO und Bildqualität)
    Detailleiter Aufnahmeinformationen (Belichtungszeit, Blende, ISO, Messbild, Qualität und Dateigröße), Objektiv-Informationen, Helligkeit und RGB-Histogramm, Weißabgleich, Bildstil, Farbraum und Rauschreduzierung, Objektivkorrektur, GPS-Informationen
    (3) 4 Miniaturbilder
    (4) 9 Miniaturbilder
    (5) 36 Miniaturbilder
    (6) 100 Miniaturbilder
    (7) Bildsprung (1, 10, 100 Bilder, nach Datum, nach Ordner, nur Videos, nur Fotos, geschützte Aufnahmen, nach Bewertung)
    (8) Video-Bearbeitung
    (9) RAW-Verarbeitung
    (10) Bewertung
    Diaschau
    Bildauswahl: alle Bilder, nach Datum, nach Ordner, Videos, Fotos, geschützte Aufnahmen, nach Bewertung
    Wiedergabeintervalle: 1/2/3/5/10 oder 20 Sekunden
    Wiederholung: Ein/Aus
    Histogramm-Anzeige
    Helligkeit: ja
    RGB: ja
    Überbelichtungswarnung
    Ja
    Bild löschen
    Einzelbild, Ausgewählte Bilder, Ordner, Speicherkarte
    Bilder löschen/schützen
    Löschschutz für Einzelbild, Ordner oder Speicherkarte
    Selbstauslöser
    2 oder 10 Sekunden Vorlaufzeit
    Menüsprachen
    25
    Englisch, Deutsch, Französisch, Niederländisch, Dänisch, Portugiesisch, Finnisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch, Griechisch, Russisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Rumänisch, Ukrainisch, Türkisch, Arabisch, Thailändisch, Chinesisch (v
    Firmware-Aktualisierung
    Aktualisierung durch Nutzer möglich(Kamera, Objektiv, WFT, externes Speedlite)

    Schnittstelle

    Computer
    SuperSpeed USB 3,0
    WLAN
    WLAN (IEEE802.11b/g/n), (nur 2,4 GHz), mit Dynamic NFC Unterstützung11Unterstützte Funktionen – FTP/FTPS, EOS Utility, SmartPhone, Web-Upload, kabelloser Druck
    Sonstiges
    HDMI-Ministecker Ausgang (Typ C, HDMI-CEC kompatibel), Eingang externes Mikrofon / Eingang (Miniklinke Stereo), Kopfhöreranschluss (Miniklinke Stereo), N3-Schnittstelle (Fernauslöser)

    Direktdruck

    PictBridge
    ja (nur über WLAN)

    Speicherung

    Typ
    1x CompactFlash Typ I (UDMA 7 kompatibel) (nicht kompatibel mit Typ II und Microdrive)
    1x SD/SDHC/SDXC und UHS-I

    Unterstützte Betriebssysteme

    PC und Mac OS
    Windows 7 (außer Starter Edition), Windows 8 und Windows 10
    OS X v10.7-10.11

    Software

    Bildbearbeitung
    Digital Photo Professional 4.5 oder höher (RAW-Bildverarbeitung)
    Sonstiges
    EOS Utility 3.5 oder höher (inkl. Remote Capture ), Picture Style Editor, Map Utility, EOS Lens Registration Tool, EOS Web Service Registration Tool, Canon Camera Connect App (iOS/ Android)

    Stromversorgung

    Akku
    Lithium-Ionen-Akku LP-E6N (im Lieferumfang) / LP-E6
    Akkureichweite
    ca. 900 Aufnahmen (bei 23°C)12
    ca. 850 Aufnahmen (bei 0°C)

    Akkustandsanzeige

    Zubehör

    Sucher
    Augenmuschel Eg, Augenkorrekturlinse der Eg-Serie mit Gummirahmen Eg, Antibeschlag-Okular Eg, Winkelsucher C
    Wireless File Transmitter
    Wireless File Transmitter WFT-E7B
    Objektive
    alle EF Objektive (ausgenommen EF-S und EF-M Objektive)
    Externe Blitzgeräte
    Canon Speedlites (90EX, 220EX, 270EX, 270EX II, 320EX, 380EX, 420EX, 430EX, 430EX II, 430EX III 550EX, 580EX, 580EX II, 600EX, 600EX-RT, 600EX-II-RT, Macro-Ring-Lite MR-14EX, Macro Ring Lite MR-14EX II, Macro Twin Lite MT-24EX, Speedlite Transmitter ST-E2
    Fernauslöser
    Fernauslöser mit N3-Kontakt, Fernauslöser LC-5 und Speedlite 600EX-II-RT
    Sonstiges
    Akkugriff BG-E20, Handschlaufe E2, Connect Station CS100