• Kameras
  • Objektive
  • Blitzgeräte
  • Filter
  • Ferngläser
  • Stative
  • Taschen
  • Zubehör
  • Nikon Logo

    Nikon D500 Body

     sofort lieferbar   ( Versandinformationen)
    EAN: 0018208947256

    • AF-System mit 153 Messfeldern
    • Videos in 4K
    • Neigbarer Monitor mit Touch-Funktionalität
    • SnapBridge

    1.879,00

    inkl. gesetzl. MwSt
    Leasen

    ab 36,88 € / Monat
    bei 60 Monaten Laufzeit

    Für gewerbliche Kunden bieten sich ein Leasing zu günstigen Konditionen in Zusammenarbeit mit Albis HiTech Leasing an.

    Mehr Infos

    Finanzieren

    ab 37,76 € / Monat
    bei 60 Monaten Laufzeit, 7,9% eff. Jahreszins

    Finanzieren Sie dieses Produkt via Ratenzahlung in Zusammenarbeit mit der Targobank. Bei 6 Monaten Laufzeit übernehmen wir die Zinsen. 12-60 Monate bei 7,9% eff. Jahrezins.

    Mehr Infos

    Zubehör

    Leistungsstarker Autofokus mit 153 Messfeldern für hervorragende Leistung bei der Motiverfassung in einer großen Bandbreite von Aufnahmesituationen
    Das Autofokus-Modul Multi-CAM 20K der D500 verfügt über 153 dicht angeordnete Fokusmessfelder (davon 99 Kreuzsensoren), die einen sehr großen Teil des Bildfelds abdecken. Selbst schnelle Motive lassen sich damit präzise erfassen. Die Lichtempfindlichkeit des AF wurde ausgedehnt bis ?4 LW* für das mittlere AF-Messfeld und bis ?3 LW* für alle anderen Messfelder, wodurch der Autofokus auch bei extrem geringem Licht oder bei kontrastarmen Motiven einsetzbar ist. Eine neue AF-Engine und die Motiverkennung durch den RGB-Sensor mit ca. 180.000 Pixeln tragen ebenfalls zu den außerordentlichen Autofokus-Fähigkeiten in einer Vielzahl von Motivsituationen bei. * ISO 100, 20 °C

    Highspeed-Serienfotografie mit ca. 10 Bildern pro Sekunde und bis zu 200 Aufnahmen in Folge (RAW, 14 Bit, verlustfrei komprimiert)
    Die D500 ermöglicht rasante Bildserien mit einer Bildrate von ca. 10 Bildern pro Sekunde* und einer Serienlänge von bis zu 200 Aufnahmen (JPEG oder RAW 14 Bit, verlustfrei komprimiert), ohne dass die Aufnahmegeschwindigkeit abfällt. Auch Objekte in Bewegung lassen sich bei solch hohen Bildraten exakt innerhalb des weiten Sichtfelds verfolgen, wobei die Vorteile des ruhigen Sucherbilds und des derzeit größten Sucher-Sehfelds** von ca. 30,8° (diagonal) zum Tragen kommen. * Circa-Bildrate mit einem voll aufgeladenen Lithium-Ionen-Akku EN-EL15, kontinuierlichem Autofokus, einer Belichtungszeit von 1/250 s oder kürzer und den sonstigen Einstellungen auf den Standardwerten. ** Stand: 06.01.2016, bei DSLR-Kameras mit APS-C-Bildsensor. Gemäß Recherchen von Nikon.

    Einzigartige Vorzüge des kompakten DX-Systems - mehr Mobilität bei Teleaufnahmen
    Das DX-Format der D500 bewirkt eine scheinbare Brennweitenverlängerung um den Faktor 1,5 gegenüber Kleinbild/FX-Format (»Crop-Faktor«). Dies erlaubt Teleaufnahmen mit kleineren und leichteren Objektiven mit kürzerer Brennweite, jedoch mit einem Leistungsangebot auf dem Niveau des FX-Format-Flaggschiffs D5. Die Handlichkeit der Kamera wird auch durch das Kit-Objektiv gesteigert: zusammen mit dem leichten AF-S DX NIKKOR 16-80 mm 1:2,8-4E ED VR mit 5fach-Zoom bringt die D500 gerade einmal 1.340 g* auf die Waage. * Einschließlich Akku, XQD Speicherkarte und Objektiv.

    4K-UHD-Video, geeignet für professionelle Produktionen
    Die D500 kann Videofilme in 4K-UHD-Auflösung aufnehmen (3840 × 2160, 30p/25p/24p) genauso wie in Auflösung 1080/60p, und das bis zu einer Länge von 29 min 59 s*. Die gleichzeitige Ausgabe via HDMI ist möglich. Zudem lassen sich mit der Kamera 4K-UHD-Zeitrafferfilme erzeugen. Im Full-HD- oder HD-Modus verringert der digitale Bildstabilisator** bei Filmaufnahmen aus freier Hand die Auswirkungen von Kameraverwacklung in horizontaler, vertikaler und Drehrichtung. Active D-Lighting bewahrt die Details in den Lichtern und Schatten für Videos mit natürlicher Wiedergabe der jeweiligen Lichtsituation. * Aufzeichnung in separaten Dateien. ** Das Bildfeld wird bei Aufnahmen im DX-basierten Filmformat etwas beschnitten.

    Neue Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 5 für Empfindlichkeiten bis ISO 51.200, erweiterbar bis Hi 5 (entspricht ISO 1.640.000)
    Die neue Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 5 der D500, die auch in der D5 zum Einsatz kommt, ermöglicht einen Standard-ISO-Bereich von 100 bis 51.200. Dieser Bereich kann abwärts bis auf Lo 1 (entsprechend ISO 50) und aufwärts bis auf Hi 5 (entsprechend ISO 1.640.000) erweitert werden. Die Bildverarbeitung garantiert außergewöhnlich hochaufgelöste Bilder und reduziert wirksam das Bildrauschen auch bei hohen ISO-Einstellungen. Der ebenfalls neue RGB-Belichtungsmesssensor mit 180.000 Pixeln steigert die Leistungsfähigkeit des Motiverkennungssystems. Eine Flimmerreduzierung für Fotos verringert das Auftreten von Belichtungsunterschieden unter der Beleuchtung mit flimmernden Lichtquellen.

    Neigbarer, hochauflösender Touchscreen-Monitor (8 cm / 3,2 Zoll) bringt Profis und ambitionierten Amateuren mehr Komfort
    Der berührungssensitive Monitor der D500 erschließt eine Vielzahl von Bedienmöglichkeiten. Dazu gehören ? wie bei der D5 ? der schnelle Bildwechsel mittels Bildscrollleiste und die Texteingabe; darüber hinaus stehen Touch-AF und Touch-Auslösung (bei Fotoaufnahmen) zur Verfügung. Der neigbare Monitor mit dreiteiliger Scharnierstruktur erlaubt die ungehinderte Betrachtung des Livebilds bei einer Vielzahl von Kamerapositionen, sodass der Benutzer stets aus bequemer Haltung heraus fotografieren und filmen kann. Und schließlich ermöglicht der große 8-cm-Monitor (3,2 Zoll) der D500 mit deutlich verbesserter Auflösung (2,359 Mio. Punkte) dem Fotografen das Festlegen und Überprüfen der Schärfe in beeindruckender Detailfeinheit.

    SnapBridge-Unterstützung ermöglicht die Verbindung der Kamera mit Mobilgeräten mittels Bluetooth® und Wi-Fi®
    Wenn die SnapBridge-Anwendung installiert ist, kann die D500 eine dauerhafte Verbindung via Bluetooth oder WLAN zu einem Mobilgerät aufbauen (als kostenloser Download verfügbar). Daraus ergeben sich vielfältige Funktionen: Mit der D500 aufgenommene Bilder lassen sich automatisch auf das Mobilgerät übertragen und genauso automatisch auf NIKON IMAGE SPACE hochladen und sichern. Sie können außerdem auf dem Mobilgerät die in der Kamera gespeicherten Fotos durchsehen, sowie Orts-, Datums- und Uhrzeitinformationen in Bilder einbetten. SnapBridge eröffnet so neue Nutzungsmöglichkeiten für Bilder, die mit der D500 aufgenommen worden sind. * Smartphones und Tablet-Computer mit iOS oder Android?

    Wireless-LAN-Adapter WT-7/A/B/C (optional) für Highspeed-Netzwerkverbindungen mit und ohne Kabel
    Der Wireless-LAN-Adapter WT-7/A/B/C von Nikon zielt auf professionelle Anwender, die ihre Bilder schneller kabellos übertragen möchten als es mit einer integrierten WLAN-Funktion möglich ist. Angebracht an der D500 erlaubt der Adapter das Übertragen von Foto- und Filmdateien auf Computer* oder FTP-Server ? kabellos oder dank der integrierten Ethernet-Schnittstelle auch kabelgebunden. D500 und WT-7/A/B/C können dank des neuen Access-Point-Modus gemeinsam als WLAN-Basisstation dienen, was das einfache Verbinden mit Computern und Mobilgeräten ermöglicht. * Wireless Transmitter Utility erforderlich (Download von der Nikon-Website) Technische Daten, Design, Produktname und mitgeliefertes Zubehör können sich je nach Land oder Region unterscheiden. Änderung der technischen Daten und Ausstattung ohne vorherige Ankündigung oder Verpflichtung seitens des Herstellers vorbehalten.

    Typ
    Digitale Spiegelreflexkamera
    Bajonettanschluss
    Nikon-F-Bajonett (mit AF-Kontakten)
    Effektiver Bildwinkel
    Nikon-DX-Format, entspricht dem Bildwinkel eines Objektivs mit ca. 1,5facher Brennweite beim FX-Format
    Bildsensor
    DX, CMOS, 23,5 mm x 15,6 mm
    Gesamtpixelzahl
    24,78 Millionen
    Staubreduzierungssystem
    Bildsensor-Reinigung, Referenzbild für Staubentfernungsfunktion (Software Capture NX-D erforderlich)
    Effektive Auflösung
    24,2 Millionen Pixel
    Bildgröße (in Pixel)
    (L) 6.000 x 4.000, (M) 4.496 x 3.000, (S) 2.992 x 2.000
    Datenspeicherung – Dateiformat
    NEF (RAW): 12 oder 14 Bit, komprimiert, JPEG: JPEG-Baseline-Komprimierung: »Fine« (ca. 1: 4), »Normal« (ca. 1: 8) oder »Basic« (ca. 1:16), NEF (RAW)+JPEG: Duales Dateiformat (Aufnahmen werden sowohl im NEF-Format (RAW) als auch im JPEG-Format gespeichert)
    Picture-Control-System
    Konfigurationen »Standard«, »Neutral«, »Brillant«, »Monochrom«, »Porträt«, »Landschaft« und »Ausgewogen«; individuelle Anpassung möglich; Speichermöglichkeit für benutzerdefinierte Picture-Control-Konfigurationen
    Datenspeicherung – Speichermedien
    SD, SDHC (UHS-I-kompatibel), SDXC (UHS-I-kompatibel)
    Speicherkartenfach
    1 Secure-Digital-Karte (SD)
    Dateisystem
    DCF 2.0, Exif 2.3, PictBridge
    Sucher
    Spiegelreflex-Pentaspiegel mit fester Position der Austrittspupille
    Bildfeldabdeckung
    ca. 95 % horizontal und vertikal
    Vergrößerung
    ca. 0,82-fach (50-mm-Objektiv mit Lichtstärke 1:1,4, Fokuseinstellung auf unendlich und –1,0 dpt)
    Lage der Austrittspupille
    17 mm (–1,0 dpt, ab Mitte der Okularlinsenoberfläche)
    Dioptrienanpassung
    –1,7 bis +0,5 dpt
    Einstellscheibe
    BriteView-Einstellscheibe Typ B (Mark VII)
    Spiegel
    Schnellrücklauf-Schwingspiegel
    Blende
    Elektronisch gesteuerte Springblende
    Verschlusstyp
    Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss
    Belichtungszeit
    1/4.000 s bis 30 s (Schrittweite: 1/3 oder 1/2 LW), Langzeitbelichtung (B), Langzeitbelichtung (T)
    Blitzsynchronzeit
    X = 1/200 s; Synchronisation mit Belichtungszeiten von 1/200 s oder länger
    Aufnahmebetriebsarten
    Einzelbild (S), Serienaufnahme langsam (CL), Serienaufnahme schnell (CH), Leise Auslösung (Q), Selbstauslöser, Spiegelvorauslösung; Intervallaufnahmen werden unterstützt
    Bildrate
    bis zu 5 Bilder/s, CL: bis zu 3 Bilder/s, CH: bis zu 5 Bilder/s (JPEG und 12-Bit-NEF/RAW) oder 4 Bilder/s (14-Bit-NEF/RAW) Hinweis: Bei den Bildraten wird von kontinuierlichem AF, manueller Belichtungssteuerung oder Blendenautomatik, einer Belichtungszeit
    Selbstauslöser
    2 s, 5 s, 10 s oder 20 s Vorlaufzeit; 1 bis 9 Aufnahmen
    Belichtungsmessung
    TTL-Belichtungsmessung mit 2.016-Pixel-RGB-Sensor
    Messsystem
    Matrixmessung: 3D-Color-Matrixmessung II (Objektive vom Typ G, E und D); Color-Matrixmessung II (andere Objektive mit CPU); Mittenbetonte Messung: Messschwerpunkt mit einer Gewichtung von 75 % auf mittlerem Messfeld (8 mm Kreisdurchmesser); Spotmessung: B
    Messbereich (bezogen auf ISO 100 bei 20 °C und Objektivlichtstärke von 1:1,4)
    Matrixmessung oder mittenbetonte Messung: 0 bis 20 LW. Spotmessung: 2 bis 20 LW
    Blendenübertragung
    elektronisch (CPU)
    Belichtungssteuerung
    Automatikmodi (Automatik; Automatik, Blitz aus); Programmautomatik mit Programmverschiebung (P); Blendenautomatik (S); Zeitautomatik (A); manuelle Belichtungssteuerung (M); Motivprogramme (Porträt, Landschaft, Kinder, Sport, Nahaufnahme, Nachtporträt, Nac
    Belichtungskorrektur
    Anpassbar im Bereich –5 bis +5 LW, in Schritten von 1/3 oder 1/2 LW, in den Belichtungssteuerungen P, S, A, M, den Motivprogrammen und dem Effekt-Modus »Nachtsicht«
    Belichtungsmesswertspeicher
    Speichern des gemessenen Werts durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
    ISO-Empfindlichkeit
    ISO 100 bis ISO 25.600 (Schrittweite 1/3 LW); ISO-Automatik verfügbar
    Active D-Lighting
    Automatisch, Extrastark, Verstärkt, Normal, Moderat oder Aus
    Autofokus
    Autofokus-Sensormodul Nikon Multi-CAM 4800DX mit TTL-Phasenerkennung, 39 Fokusmessfeldern (einschließlich 9 Kreuzsensoren) und AF-Hilfslicht (Reichweite ca. 0,5 bis 3 m). Der Autofokus ist bei AF-S-, AF-P- und AF-I-Objektiven verfügbar.
    Messbereich
    –1 bis +19 LW (bei ISO 100, 20 °C)
    Fokussierung
    Einzelautofokus (AF-S), kontinuierlicher Autofokus (AF-C), automatische Auswahl zwischen AF-S und AF-C (AF-A); prädiktive Schärfenachführung reagiert automatisch auf Bewegungen des Motivs, manuelle Fokussierung (MF): Die Scharfeinstellung mit elektronisch
    Fokusmessfelder
    39, Auswahl von 39 oder 11 Fokusmessfeldern
    AF-Messfeldsteuerung
    Einzelfeldsteuerung, dynamische Messfeldsteuerung (9, 21 oder 39 Messfelder), 3D-Tracking, automatische Messfeldsteuerung
    Fokusspeicher
    Speichern der Entfernung durch Drücken des Auslösers bis zum ersten Druckpunkt (Einzelautofokus) oder durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
    Integriertes Blitzgerät
    Automatik, Porträt, Kinder, Nahaufnahme, Nachtporträt, Innenaufnahme, Tierporträt, Extrasatte Farben, Pop, Tontrennung, Spielzeugkamera-Effekt: Blitzautomatik (automatisches Aufklappen des Blitzgeräts); P, S, A, M, Food: Manuelles Aufklappen mit Entriegel
    Leitzahl
    ca. 12, 12 im manuellen Modus (m, bei ISO 100 und 20 °C)
    Blitzsteuerung
    TTL: i-TTL-Blitzsteuerung mithilfe des 2016-Pixel-RGB-Sensors mit integriertem Blitzgerät verfügbar; i-TTL-Aufhellblitz für digitale Spiegelreflexkameras bei Matrixmessung und mittenbetonter Messung, Standard-i-TTL-Blitzsteuerung für digitale Spiegelrefle
    Blitzsteuerungsmodi
    Automatik, Automatik mit Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Automatik mit Langzeitsynchronisation, Automatik mit Langzeitsynchronisation und Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Aufhellblitz, Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Langzeitsynchronisation, La
    Blitzbelichtungskorrektur
    –3 bis +1 LW, in Schritten von 1/3 oder 1/2 LW, in den Belichtungssteuerungen P, S, A, M und den Motivprogrammen
    Blitzbereitschaftsanzeige
    Leuchtet konstant, sobald das integrierte Blitzgerät oder ein optionales Blitzgerät vollständig aufgeladen ist; blinkt nach einer Blitzauslösung mit voller Leistung
    Zubehörschuh
    Standard-Normschuh (ISO 518) mit Synchronisations- und Datenkontakten und Sicherungspassloch
    Nikon Creative Lighting System
    Nikon CLS wird unterstützt
    Blitzsynchronanschluss
    Blitzanschlussadapter AS-15 (separat erhältlich)
    Weißabgleich
    Automatisch, Kunstlicht, Leuchtstofflampe (7 Optionen), Direktes Sonnenlicht, Blitzlicht, Bewölkter Himmel, Schatten, Eigener Messwert. Feinabstimmung bei allen Einstellungen außer bei »Eigener Messwert« möglich.
    Belichtungsreihentypen
    Belichtung, Weißabgleich, ADL
    Live View – Fokussierung
    Autofokus (AF): Einzelautofokus (AF-S), permanenter AF (AF-F); manuelle Fokussierung (MF)
    Live View – AF-Messfeldsteuerung
    Porträt-AF, großes Messfeld, normales Messfeld, Motivverfolgung
    Live View – Autofokus
    Autofokus mit Kontrasterkennung an beliebiger Position im Bildausschnitt (bei Porträt-AF oder Motivverfolgung automatische Auswahl des Fokusmessfelds durch die Kamera)
    Live View – Motivautomatik
    Verfügbar in den Modi »Automatik« und »Automatik (Blitz aus)«
    Video – Belichtungsmessung
    TTL-Belichtungsmessung mit Hauptbildsensor
    Video – Messsystem
    Matrixmessung
    Video – Bildgröße (Pixel) und Bildrate
    1.920 × 1.080: 60p (Progressive), 50p, 30p, 25p, 24p; 1.280 × 720: 60p, 50p; tatsächliche Bildraten für 60p, 50p, 30p, 25p und 24p: 59,94, 50, 29,97, 25 und 23,976 Bilder/s; alle Optionen unterstützen sowohl die hohe als auch normale Bildqualität.
    Video – Dateiformat
    MOV
    Video – Videokomprimierung
    H.264/MPEG-4 Advanced Video Coding
    Video – Audioaufnahmeformat
    Lineare PCM
    Video – Tonaufzeichnungsgerät
    Integriertes oder externes Stereomikrofon; Empfindlichkeit einstellbar
    Video – ISO-Empfindlichkeit
    ISO 100 bis 25600
    Weitere Optionen
    Zeitrafferfilme
    Monitor
    8,1 cm (3,2 Zoll) großer neig- und drehbarer TFT-LCD-Touchscreen, ca. 1.037.000 Bildpunkte (720 x 480 x 3 = 1.036.800 Punkte), Betrachtungswinkel von 170°, ca. 100 % Bildfeldabdeckung, Helligkeitsregulierung und Augensensorsteuerung (ein/aus)
    Wiedergabe
    Wiedergabe von Einzelbildern und Indexbildern (4, 12 oder 80 Bilder oder nach Datum) mit Ausschnittsvergrößerung, Ausschnittsvergrößerungsbeschnitt, Gesichtsausschnittsvergrößerung, Filmwiedergabe, Diaschau für Fotos und/oder Filme, Histogramm-Anzeige, Li
    USB
    Hi-Speed-USB, mit Micro-USB-Anschluss; Anschluss an integrierten USB-Anschluss empfohlen
    HDMI-Ausgang
    HDMI-Anschluss (Typ C)
    Audioeingang
    3,5-mm-Klinkenbuchse (Stereo); unterstützt optionales Stereomikrofon ME-1
    Zubehöranschluss
    Funkfernsteuerungen: WR-1, WR-R10 (separat erhältlich); Kabelfernauslöser: MC-DC2 (separat erhältlich); GPS-Empfänger: GP-1/GP-1A (separat erhältlich)
    Wi-Fi (Wireless LAN) – Standards
    IEEE 802.11b, IEEE 802.11g
    Wi-Fi (Wireless LAN) – Frequenzen
    2.412 bis 2.462 MHz (Kanäle 1 bis 11)
    Wi-Fi (Wireless LAN) – Sicherheit
    Authentifizierung: Offenes System, WPA2-PSK
    Wi-Fi (Wireless LAN) – Reichweite (Sichtlinie)
    ca. 10 m (ohne Störungen; Reichweite hängt von der Signalstärke und gegebenenfalls vorhandenen Hindernissen ab)
    NFC – Spezifikation
    NFC Forum Type 3 Tag
    Bluetooth-Standards
    Bluetooth-4.1-Spezifikation
    Menüsprachen
    Arabisch, Bengali, Bulgarisch, Chinesisch (vereinfacht und traditionell), Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Marathi, Niederländisch, Norwegisch, Persisch, Polnisch, Portu
    Akkus/Batterien
    Ein Lithium-Ionen-Akku vom Typ EN-EL14a
    Netzadapter
    Netzadapter EH-5b; erfordert Akkufacheinsatz EP-5A (optionales Zubehör)
    Stativgewinde
    1/4 Zoll (ISO 1222)
    Abmessungen (H x B x T)
    Entspricht ca. 97 x 124 x 70 mm
    Gewicht
    Entspricht ca. 465 g mit Akku und Speicherkarte, jedoch ohne Gehäusedeckel; ca. 415 g (nur Kameragehäuse)
    Betriebsbedingungen – Temperatur
    0 °C bis +40 °C
    Betriebsbedingungen – Luftfeuchtigkeit
    bis 85 % (nicht kondensierend)
    Zubehör im Lieferumfang
    Gummi-Okularabschluss DK-25, Gehäusedeckel BF-1B, Lithium-Ionen-Akku EN-EL14a (mit Akku-Schutzkappe), Trageriemen AN-DC3, Akkuladegerät MH-24 (Netzsteckeradapter wird nur in Ländern oder Regionen mitgeliefert, in denen dieser erforderlich ist, Form variie