Artikel in den Warenkorb gelegt
Keine Grauimporte!

Pentax K-3 II + DA 18-135 WR

EAN: 0027075294080
Lieferstatus sofort lieferbar
Versandoptionen

Versandoptionen*

Versand am gleichen Tag. (Bestellung Mo.-Fr. bis 14:00 und sofortige Warenverfügbarkeit vorausgesetzt)

Standardversand: 0,00€. Die Lieferzeit beträgt 1-3 Werktage.

Expressversand: 24,90€. Die Zustellung erfolgt garantiert am nächsten Tag (Mo.-Sa.) vor 12:00 (UPS Mo.-Fr.).

Taggleich: Lieferung am Tag der Bestellung. Bei Bestellung bis 14:00 Uhr und deutschlandweite Lieferung, 990,00 €. Die Uhrzeit der Anlieferung ist entfernungsabhängig.

* Die Angaben beziehen sich auf den Versand innerhalb Deutschlands.

Die optimale Kamera für die Foto-Expedition.
  • 24-MP-CMOS-Sensor mit Bildstabilisierung ohne Tiefpassfilter
  • Revolutionäre «Pixel Shift Resolution» mit Ausnutzung der gesamten Auflösung für RGB-Aufnahmen, für ein Optimum an Bildschärfe und Farbdynamik sowie geringem Rauschen
  • Wetterfestes Gehäuse mit 92 Schutzdichtungen
  • Edelstahlchassis und Gehäuse aus Magnesiumlegierung
  • Integrierte GPS-Einheit für Aufzeichnung der Log-Daten und Astrotracer Funktion
  • Video HD-Aufzeichnung mit 60i/30 B./Sek. Bildfrequenz, H.264 Codec mit Sofortaufnahmefunktion
1.149,00
inkl. gesetzl. MwSt
PayPal MasterCard & Visa Sofortüberweisung
Leasen
Monatl. Rate
ab 22,55 € bei 60 Monate Laufzeit
Für gewerbliche Kunden bieten sich ein Leasing zu günstigen Konditionen in Zusammenarbeit mit Albis HiTech Leasing an.
Finanzieren
Monatl. Rate
ab 23,09 € bei 60 Mon. Laufzeit, 7,9% eff. Jahreszins
Finanzieren Sie dieses Produkt via Ratenzahlung in Zusammenarbeit mit der Targobank. Bei 6 Monaten Laufzeit übernehmen wir die Zinsen. 12-60 Monate bei 7,9% eff. Jahrezins.
camera_rollZubehörZubehör
descriptionBeschreib.Beschreibung
settingsTech. DatenTechnische Daten
-5%  
Pentax D-LI90 Li-Ionen-Akku
79,00 75,05 €
inkl. gesetzl. MwSt.
-5%  
Pentax D-LI90 Li-Ionen-Akku
79,00 75,05 €
inkl. gesetzl. MwSt.
-5%  
Pentax D-LI90 Li-Ionen-Akku
79,00 75,05 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sie erhalten die hier aufgeführten Rabatte wenn Sie das Zubehör zusammen mit dem Artikel 'K-3 II + DA 18-135 WR' kaufen.
Die PENTAX K-3II verbindet das bewährt robuste Design und Ausstattungspaket der Extraklasse mit ganz neuen Features, wie der revolutionären „Pixel Shift Resolution“ Technologie, deren Kombination mit dem bewährten Funktionsumfang einzigartig ist.

24 Megapixel APS-C CMOS-Sensor ohne Tiefpassfilter für eine hohe Bildschärfe

Die PENTAX K-3 II ist mit einem APS-C CMOS-Sensor (23,5 x 15,6 mm) und einer effektiven Auflösung von 24 Megapixeln ausgestattet. In Verbindung mit dem schnellen Bildprozessor PENTAX Prime III für effektive Rauschunterdrückung und besonders hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit gelingen Fotos in einer noch nicht dagewesenen Bildqualität – bei einer Empfindlichkeit von ISO 100 bis 51200 auch unter schlechten Lichtbedingungen. Die außerordentliche Bildschärfe wird nicht zuletzt durch den Verzicht auf den Tiefpassfilter erreicht.

Bessere Bildqualität durch revolutionäre „Pixel Shift Resolution“

Konstruktionsbedingt müssen bei herkömmlichen Sensoren fehlende RGB-Farbinformationen interpoliert werden, da diese nicht von allen Pixeln des Sensors erfasst werden.Die PENTAX K-3 II bietet die Möglichkeit, 4 Aufnahmen in Serie zu machen, bei denen der Sensor jeweils nach oben, unten, links und rechts verschoben wird. Die Kamera errechnet aus vier Einzelbildern ein Bild, welches als JPEG- oder RAW-Datei gespeichert wird. Durch diese innovative Technik werden alle 24,35 Megapixel bildwirksam, was eine deutlich bessere Schärfen- und Farbwiedergabe sowie ein geringeres Bildrauschen zur Folge hat.

Bildstabilisierungseinheit für noch mehr Funktionen

In der PENTAX K-3 II befindet sich der von PENTAX entwickelte 3D-Bildstabilisator. Gyrosensoren am Bildsensor erkennen horizontale, vertikale sowie in die Tiefe gehende Verschiebungen und gleichen diese durch Gegenbewegungen des Sensors aus. Die Leistung der einzelnen Komponenten bietet jetzt eine Verwacklungssicherheit von bis zu 4,5 Lichtwerten. Als Neuheit verfügt die PENTAX K-3 II über eine Erkennung von Kameraschwenks, wodurch Mitzieher automatisch erkannt werden, ohne diese durch den Sensor ausgleichen zu wollen.

Dem Umstand des möglicherweise auftretenden Moiré-Effekts begegnet die PENTAX K-3 II mit einer zweistufigen Tiefpassfilter-Simulation, die bei Bedarf zugeschaltet werden kann. Hierfür wird die Sensoreinheit in Mikroschwingungen versetzt und sorgt so für eine minimale Unschärfe. Dies funktioniert genauso effektiv wie ein eingebauter Tiefpassfilter. Zwei Stufen sorgen für die Anpassung an die entsprechende Aufnahmesituation.

Mit der Funktion „Bildausschnittanpassung“ kann mittels Sensorverschiebung die Wirkungsweise eines Shiftobjektivs in je 24 Stufen (insgesamt 1,5 mm) in horizontale und vertikale Richtung simuliert werden. Mit der gleichen Technik arbeitet die achtstufige Horizontalkorrektur (+/- 1°), mit der die horizontale Ausrichtung des Sensors eingestellt werden kann. Diese Funktion wird auch für die integrierte Astrotracer-Funktion verwendet. Bei Astro-Langzeitaufnahmen wird die Erdrotation durch Bewegung des Sensors ausgeglichen und bildet Sterne als feste Punkte anstatt eines Streifen ab.

Besonders schnelles SAFOX XI Autofokusmodul mit 27 AF-Punkten

Mit 27 Messfeldern (davon 25 Kreuzsensoren) ist die Entfernungsmessung schnell und genau. Dabei sind drei zentral angeordnete Sensoren auf die Lichtempfindlichkeit eines F2,8 Objektivs ausgelegt und ermöglichen eine wesentlich exaktere Entfernungsmessung bei lichtstarken Objektiven. Das Autofokusmodul ist mit einem Arbeitsbereich von LW –3 bis LW +18 besonders lichtempfindlich.

Der AF-Algorithmus der PENTAX K-3 II ermöglicht eine schnellere Fokussierung. Mit der permanenten Schärfeneinstellung wird das Motiv im Zusammenspiel mit dem PENTAX Echtzeit-Analyse-System frühzeitig erkannt und im Moment des Auslösens schnell scharf gestellt. In Verbindung mit den neuen Objektiven (HD PENTAX-D FA 70-200 mm F2.8 ED DC AW, HD PENTAX-D FA 150-450 mm F4.5-5.6 ED DC AW und HD PENTAX-DA 18-50 mm F4-5.6 DC WR RE) erfolgt die Fokussierung mit der AF.S-Funktion in einer bisher nicht gekannten Geschwindigkeit.

Die einmalige Objektivkompatibilität, bei der auch 30 Jahre alte Objektive verwendet werden können, macht unter Umständen eine Feinjustage zur Anpassung notwendig. Bei der PENTAX K-3 II kann diese Justierung für bis zu 20 verschiedene Objektive vorgenommen und gespeichert werden.

Typ

Kameratyp
Digitale Spiegelreflexkamera mit Wechselobjektiven, TTL-Belichtungsautomatik und Autofokus

Sensor-Technik

Sensor-Typ
CMOS mit Primärfarbfilter
Aufnahmeformat
23,5mm x 15,6mm
Gesamt Auflösung
24,71 Megapixel
Effektive Auflösung
23,35 Megapixel
RAW:  L (24 MP: 6.016 x 4.000 Pixel
JPEG:  L (24 MP: 6.016 x 4.000); M (14 MP: 4.608 x 3.072); 
          S (6 MP: 3.072 x 2.048 Pixel); XS (2 MP:1.920 x 1.280 Pixel)
JPEG in 3 Qualitätsstufen: *** Optimal; ** Besser; * Gut
 
Mit der Fuktion Pixel Shift Resolution wird die Gesamtheit der Pixel nicht erhöht
Bildformat
JPEG und RAW (DNG oder PEG)
Dateien können parallel geschrieben werden
Videoformat
MPEG-4 AVC/H.264 (MOV)
Farbtiefe
3x 14 Bit (RAW)
Lichtempfindlichkeit
automatisch, manuelle Einstellung möglich: ISO 100 - ISO 51200
Verwacklungsschutz
PENTAX SR (Shake Reduction System)
In die Kamera integriert und damit unabhängig vom verwendeten Objektiv 4,5 LW Kompensationsbereich
Sensoren erkennen Bewegungen der Kamera. Durch diese Information erfolgt dann eine Ausgleichsbewegung des opto-magnetischen 3D-Sensors. 
Als Neuheit verfügt die PENTAX K-3II über eine Erkennung von Kameraschwenks, wodurch Mitzieher automatisch erkannt werden, ohne diese durch den Sensor ausgleichen zu wollen.
Sensor-Reinigung
Dust Removal II
Sensorreinigung über Ultraschallbasierte Piezo Elektronik
Mit Staubwarnung und Anzeige auf dem Monitor (seitenrichtig).
Pixelmapping
Weißabgleich
Automatisch oder manuell
TTL Einstellung über Bildsensor
Voreinstellung:
Tageslicht
Schatten
Bewölkter Himmel
Glühlampenlicht 
Fluoreszierendes Licht (W, N, D, L)
CTE (Color Temparature Enlargement)
Manuelle Einstellungen: Stufenlos im Bereich von 2.500 K bis 10.000 K.

Objektiv

Objektiv-Anschluss
PENTAX KAF2
Verwendbare Objektive
Objektive der DA-, DA*-, DAL-, DAWR-, DFA- und DFA*-Baureihe sind mit allen Funktionen kompatibel und optimal auf das Kamerasystem abgestimmt.
Die Erkennung für die Objektivfehlerkorrektur funktioniert nur mit den Objektiven dieser Bauserien.
Die Verwedung des SDM-Autofokussystem ist nur mit entsprechenden Objektiven möglich.
Alle PENTAX Objektive älterer Bauart sind verwendbar. Je nach Bautyp sind Einschränkungen zu beachten.
Objektive der FA-, FAJ- und F-Baureihe sind mit geringen Einschränkungen verwendbar.
Objektive der A-Baureihe sind ohne Autofokus und u.U. mit Einschränkungen in der Belichtungsmessung verwendbar. Hierfür muss der Blendenring auf der A-Position arretiert sein.
Objekitve der M-Serie, oder adaptierte Objektive, z.B. M42, 645 und 67 mittels Adapter können ebenfalls verwendet werden.
Bei den A-Objektiven kann mithilfe der Schärfenfalle und der optischen und akustischen Kontrolle fokussiert werden.
Objektive der M-Baureihe und andere Objektive, die nicht auf der A-Position arretiert sind, funktionieren nur in der manuellen Belichtungssteuerung (M).
Hierfür ist es notwendig im Menü die Funktion Blendenring auf [Aktivieren] zu schalten.
Die Handhabung ist dann sehr einfach, die Blende wird manuell am Objektiv eingestellt und die Grüne Taste auf der Kamerarückseite gedrückt. Die ungefähre Belichtungszeit wird dann automatisch eingestellt. 
Brennweitenverlängerung bei allen Objektiven um den Faktor 1,5x.

Entfernungsmessung/Autofokus

Fokussiersystem
Phasenerkennungs Autofokussystem SAFOX XI mit 27 Messfeldern (davon 25 Kreuzsensoren).
Spot AF und Automatik AF (27 Feld oder 9 Feld), umschaltbar auf Nachführ- (Servo) Autofokus. Schärfespeicher über Auslöser oder AF-Taste.
Jedes der 27 AF-Felder kann durch die 4 Steuertasten manuell angewählt werden.
Das Bild Analyse Systems auf Basis der 86.000 RGB Belichtungsmessung beschleunigt die Fokussierung erheblich. In Verbindung mit dem Prädiktionsautofokus wird die Schärfe zuverlässig vorausberechnet.
Kontrast AF im Liveview mit verschiebbarem Fokussierfeld und Gesichtserkennung.
Catch-in-Focus nur mit manuell fokussierbaren Objektiven. Bei dieser Fokusfalle, wird die Entfernung voreingestellt und mittels Fernauslöser CS-205 vorausgelöst. Der Verschluss wird automatisch ausgelöst sobald ein Motiv an der eingestellten Position erscheint.
Fokuspeaking zur Kontrolle der Schärfe auf dem Display.
Funktionen
AF.A (auto)
AF.S (single, mit focus lock)
AF.C (continuous)
AF-Arbeitsbereich
LW -3 bis LW +18
AF-Unterstützung
AF-Hilfslicht

Sucher

Suchertyp
Festeingebauter Pentaprismensucher
Bildfeld
100,00%
Sucher Vergrößerung
0,95x
Augenabstand 20,5 mm (vom Sucherfenster)
Mattscheibe
Wechselbare Natural-Bright III-Mattscheibe mit AF-Rahmen.
Sucheranzeigen
Belichtungsrelevante Aufnahmen, ISO, Schärfenindikator und elektronischer Wasserwaage
Dioptrienkorrektur
-2,5 dpt. bis +1,5 dpt.

Monitor

Typ
8,1 cm-Weitwinkel TFT-Farb-LCD (Low Reflection mit Rückbeleuchtung) bei 1.037.000 Dots
Durch eine neue Air Gap Free Fertigungstechnik wurde der sonst übliche Abstand zwischen der Glasscheibe und dem eigentlichen LCD-Modul reduziert, statt Luft verbindet nun eine hauchfeine Harzschicht die beiden Elemente. Diese feine Harzschicht reduziert Reflektionen und Lichtstreuungen und eliminiert effektiv Geisterbilder. Dadurch ergibt sich ein brillantes und klares Bild auf dem Monitor.
Das Displayschutzglas besteht aus abrieb- und kratzfestem, gehärtetem Glas.
Es ist zusätzlich mit einer Anti-Glare-Folie beschichtet, um Kontrast und Bildqualität des Monitors bei ungünstig einfallendem Licht zu erhöhen.
Betrachtungswinkel 170° horizontal und vertikal
Digitale Bildvorschau und Live View (4 verschiedene Masken, Gitter, Goldener Schnitt, Fadenkreuz mit Skala und klar)
Monitorhelligkeit einstellbar
Farbwiedergabe kalibrierbar
Focus Peaking
Lupenfunktion bis 16x (bis 10x bei Live View) mit 100% Ansichtsfunktion
Schriftgröße mit 100% oder 150%
Statusanzeige mit Aufnahmerelevanten Daten
Live-Histogramm
Überbelichtungswarnung
Elektronische 3D Wasserwaage
Aussehen in verschiedenen Farben wählbar
Menübildschirm für bestimmte, festgelegte Einstelloptionen
Statusanzeige und Menübildschirm drehen sich mit der Drehbewegung der Kamera auf horizontale und vertikale Ansicht

Liveview

LiveView
Bildfeld mit ca. 100%
Vergrößerung um 2x, 4x, 6x, und zusätzlich für manuellen Fokus 8x und 10x
Kontrast Autofokus mit Gesichtserkennung
Manuelle Fokussierung mit Focus Peaking

Statusmonitor

Anzeige
Statusmonitor auf der Kameraoberseite, beleuchtet mit allen relevanten Aufnahmedaten und Wasserwaage für horizontale Ausrichtung

Verschluss

Typ
Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Lamellen-Schlitz-Verschluss. Haltbarkeit auf mindestens 200.000 Auslösungen geprüft.
Verschlusszeiten
Automatik: 1/8.000 Sek. bis 30 Sek. (stufenlos)
Manuell: 1/8.000 Sek. bis 30 Sek. (in Schritten von 0,3 oder 0,5 EV) und Bulb.
Blitz-Synchronzeit
1/180 Sek.
Auslösefunktionen
Einzelbildaufnahmen
Serienaufnahmen: H mit 8,3 B/Sek.: 60 JPEG- / 23 RAW-Aufnahmen
                           M mit 4,5 B/Sek.: 100 JPEG- / 32 RAW-Aufnahmen
                           L mit 3 B/Sek.: 200 JPEG- / 52 RAW-Aufnahmen

Belichtung

Belichtungsmessung
TTL-Offenblendmessung auf 86.000 Pixel RGB Sensor, gekoppelt mit Objektiv und Autofokus Information / Spotmessung / mittenbetonte Messung
Belichtungssteuerung
Programmautomatik:
- Hyperprogramm
- Programmautomatik mit Schärfentiefenpriorität
- Programmautomatik mit Priorität auf geringe Schärfentiefe
- Programmautomatik mit Zeitpriorität
- MTF (optimale Blende laut Objektivkonstruktion wird mit Priorität behandelt)
- Grünes Programm  
Empfindlichkeitspriorität (Zeit und Blende werden zur ISO-Wahl automatisch eingestellt) 
Blendenpriorität (Zeit wird zur gewählten Blende automatisch eingestellt)
Zeitpriorität (Blende wird zur gewählten Verschlusszeit automatisch eingestellt)
Zeit- Blendenpriorität (Empfindlichkeit wird zur gewählten Verschlusszeit und Blende automatisch eingestellt)
manuelle Belichtung
Langzeitbelichtung
X-Synchron (1/180 Sek.)
3 programmierbare USER-Programme
Motivprogramme
Blenden- oder Zeitpriorität in der Programmautomatik wählbar.
Arbeitbereich
LW -3 bis LW 20 (bei ISO100)
Meßwertspeicher
Im Menü programmierbar auf AF/AE-L Taste
Belichtungskorrektur
±5 EV
Belichtungsreihenautomatik mit 3 oder 5 Belichtungen
Korrekturfaktor wählbar zwischen 0,3 - 2 LW
Belichtungsreihe durch IR-Fernauslösung oder Selbstauslöser durch einen Druck
Blende kann dabei in der Programmautomatik fixiert werden

Blitz

Blitzfunktion
Zubehörschuh auf Kameraoberseite für Systemblitzgeräte
Blitzbelichtungskorrektur -2 EV - +1 EV
Blitzbuchse für Kabelanschluss (Studioblitzanlagen)
Grüne LED als AF-Hilfslicht

Aufnahmeparameter

Aufnahmearten
Sechs Farbcharakteristiken in der Custom Image Funktion:
Leuchtend
Natürlich
Porträt
Landschaft
Lebendig
Gedeckt
Diafilm
Bleach
und ein SW Aufnahmemodus (mit 8 Digitalfiltern und 9 Farbtönungen von Sepia bis Blau) stehen zur Verfügung Die Voreinstellungen können in folgenden Parametern indviduell angepasst werden:
Farbsättigung
Farbton
Hi-/Low-Key Anpassung
Kontrast
Glanzlichter Anpassung
Schatten Anpassung
Schärfe (Feinschärfe und Extraschärfe)
Gesichterkennung
Im Live View verfügbar
Digitalfilter
Aufnahmemodus:
Spielzeugkamera (Vignettierungen / Lomo-Effekt)
Retro
Hoher Kontrast
Farbextrahierung
Soft
Sterne
Fisheye
Benutzerdefiniert
Nachbearbeitung (zusätzlich):
Monochrome
diverse Farbfilter
Wasserfarbe
Pastell
Slim / Wide
Miniatur
HDR

Videofunktion

Aufnahme-Funktion
Full HD (1.920 x 1.080)
HD (1.280 x 720)
4K im Intervallmodus
60i / 50i / 30 B/Sek. / 25 B/Sek. / 24 B/Sek.
Aufnahmeformat MPEG-4 AVC/H.264
Manuelle Belichtungssteuerung
Manuelle Schärfeführung für die optimale Umsetzung der Kreativität
maximale Aufnahmelänge 25 Minuten
Mono Tonaufnahme mit eingebautem Mikrofon
Anschliessen eines externen Stereo Mikrofon möglich
Manuelle Tonaussteuerung
Kopfhöreranschluss
8 Aufnahmefilter
Video Bearbeitung
Film Schneiden

Wiedergabefunktionen

Digitalfilter
Bei der Bildwiedergabe: Farbextrahierung, Speilzeugkamera, Retro, Hoher Kontrast, Schatten, Farbumkehr, Schwarzweiss Hochkontrast, Jochkontrast Farbextrahierung, Dynamikerweiterung, Skizzenfilter, Wasserfarben, Pastellfilter, Posterisation, Miniatur, Weichzeichner, Sternfilter, Fisheye, Slim Filter, Filtergrundeinstellungen
Optionen
3,2-Weitwinkel TFT-Farb-LCD (Low Reflection mit Rückbeleuchtung)
Betrachtungswinkel 170° horizontal und vertikal
Einzelbildanzeige
Mehrfachanzeige (6,12, 20, 35, 80)
Histogram
RAW Entwicklung
Bildbearbeitung (Verkleinerung, Bilddrehung, Zuschneiden)
Kopieren zwischen Speicherkarten
Moirè Beseitigung

Bildspeicherung

Speichertyp
SD-, SDHC- und SDXC-Speicherkarten (konform mit USH-1-Normen), Eye-Fi-Karte, FLU-Card.
Verwendbar im Dualen Kartenslot.
Individuell beschreibbar
Dateiformate
PEF (PENTAX eigenes RAW-Format)
DNG (offenes RAW-Format)
JPEG (Exif 2.30) (kompremierte JPEG Dateien: *** Optimal, ** Besser, * Gut), DCF 2.0 (Design rule of camera file system)
Gleichzeitiges Speichern von JPEG- und RAW-Dateien möglich
AVI (Motion JPEG)
Dateiname
Ordnernamen: Datum oder PENTX
Dateinamen Standard oder bis zu 4 individuelle Zeichen

Besonderheiten

Besonderheiten
Signalverarbeitung durch neue Prozessorgeneration PRIME III
Dadurch wesentlich schnellere Bildverarbeitung als bisher
Pixelmapping - Beseitigt defekte Pixel
Sensorkalibrierung durch 3D-Sensorshift - Für die Verbesserung von Front-/ Backfokus und die Verschiebung um +/- 1,5 mm horizontal und vertikal, sowie 1° in der Rotation
Sensorreinigung Dust Removal II durch Ultraschall - Der Staub wird mittels Klebestreifen in der Kamera gesammelt
Staubalarm mit Anzeige der Anhaftungen auf dem Sensor
Schärfentiefenvorschau
Digitalvorschau zur Überprüfung von richtiger Belichtung, der Farbtemperatur oder die Farbgebung in der Custom Image Funktion
Histogrammanzeige in Einzelkanälen
Individueller Dateiname kann für Aufnahmen vergeben werden. Hierfür steht eine 4-stellige Ziffern- / Buchstabenkombination zur Verfügung
Intervalltimer - Aufnahmeintervalleinstellung (1 s bis 24 h), Starteinstellung (sofort oder programmierte Zeit), bis 2.000 Aufnahmen
Programmierbare Einstellräder (Das vordere- und hintere Einstellrad kann bei den verschiedenen Belichtungsoptionen individuell belegt werden
92 Gehäusedichtungen gegen Feuchtigkeit und Staub. 
Schutz vor Umwelteinflüssen ist eine der wichtigsten Details bei einer elektronischen Kamera. Regen oder hohe Luftfeuchtigkeit führen zu Korrosion im Kameragehäuse. Der Fotograf merkt dies aber erst sehr viel später, wenn die Werkstatt hohe Reparaturpreise verlangt oder eine Reparatur nicht mehr möglich ist.
Sehr viel schneller macht sich der Aufenthalt am Strand bemerkbar. Bei moderner Mikrotechnologie reicht ein Sandkorn aus, damit die winzigen Motoren, und die noch kleineren Zahnräder blockieren und die Kamera oft unbrauchbar wird. Mit diesem umfangreichen Schutzprogramm, können Sie noch fotografieren (im Winter sogar bis -10°C), wenn andere Fotografen ihre Kamera besser verpackt lassen.
Dynamik Range Enlargement ist ein Zauberwort der modernen Aufnahmetechnik.
Der klassische Negativfilm hat einen Dynamikbereich erreicht der seinesgleichen sucht. Der Diafilm mit seinem minimalen Dynamikbereich muss dagegen sehr genau belichtet werden.
Mit dieser Kamera erreichen wir, dank der DR-Funktion, immerhin einen Dyamikbereich von +/- 1 Blendenwert. Dies ist jedoch meistens zu wenig. Mit der neuen Dynamic Range Funktion erreicht die Kamera bessere Durchzeichnung in Schatten und Lichtern. In den dunklen Partien ist die Korrektur 3-stufig.
Für die ganz harten Fälle bietet sie die HDR-Funktion, bei der aus 3 Einzelaufnahmen mit zusätzlicher Über- und Unterbelichtung, ein optimales JPEG-Bild errechnet wird. Unterschiedliche Stärken stehen hierfür zur Verfügung.
Die Kamera verfügt über eine automatische Bildausrichtung, bei der leichte Wackler ausgeglichen werden.
Funktionen zur Rauschreduzierung sind Bestandteil jeder Kamera.
Hier ist es zusätzlich möglich die einzelnen ISO Werte mit einer individuellen Rauschreduzierung zu versehen.
3 Individuelle User Programmierungen abrufbar über Programmwahlrad
Programmwahlrad mit abschaltbarer Arretierung
Menüsprache
English, French, German, Spanish, Portuguese, Italian, Dutch, Danish, Swedish, Finnish, Polish, Czech, Hungarian, Turkish, Greek, Russian, Korean, Chinese (Traditional/Simpl.), Japanese?

Anschlüsse

Verbindungen
USB 3.0 Hi-Speed
X-Synchronisierung
HDMI
Stereo Mikrofon
Kofhörer
Netzadapter (optional erhältlich)
Kabelauslöser CS-205 (optional erhältlich)

Energie

Energiequelle
Wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku vom Typ D-LI90, Batteriegriff D-BG5 für die Verwendung eines Akkus D-LI90 oder 6 Batterien Typ AA (Sonderzubehör, im Lieferumfang ist kein Akku enthalten) Netzadapter optional erhältlich
Batteriekapazität
ca. 720 Bilder
ca. 370 Minuten Aufnahme- / Wiedergabezeit

Gehäuse

Höhe
102,5 mm
Breite
131,5 mm
Tiefe
77,5 mm
Gewicht
700 g (nur Gehäuse)
785 g (inkl. Speicherkarte und Akku)

Systemvoraussetzung

PC
Windows 8.1 (32bit/64bit)/ Windows 8 (32bit/64bit)/ Windows 7 (32bit/64bit) / Windows Vista (32bit/64bit)
Intel Core 2 Duo oder neuer, Arbeitsspeicher mindestens 2GB, freier Festplattenspeicher 100MB oder mehr empfohlen - Speicherbedarf pro Bilddatei 10 MB für JPEG, 30 MB für RAW
USB2.0 Anschluss
Macintosh
OS X 10.10 / 10.9 / 10.8 / 10.7
Intel Core 2 Duo oder neuer, Arbeitsspeicher mindestens 2 GB, freier Festplattenspeicher 100 MB oder mehr empfohlen - Speicherbedarf pro Bilddatei 10 MB für JPEG, 30 MB für RAW
USB2.0 Anschluss

Zubehör

Software
Camera Utillity 5
Bildbrowser und RAW-Datenkonverter
(Keine Fernsteuerung der Kamera per Rechner möglich)
Lieferumfang
Art. Nr. 39475 Netzkabel D-CO2E
Art. Nr. 39830 Lithium-Ionen Akku D-LI90
Art. Nr. 39831 Batterieladegerät D-BC90
Art. Nr. 31011 Okularkappe ME
Art. Nr. 31040 Blitzschuhabdeckung FK
                       Trageriemen O-ST123
                       Software S-SW140
                       Augenmuschel FS
Alle PENTAX Produkte werden mit einer deutschsprachigen Anleitung geliefert. Sollte eine Anleitung in einer fremden Sprache beigelegen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Fotohändler. Wir liefern gerne weitere Anleitungen. Als Kostenerstattung werden 20 Euro erhoben.

Eine Bewertung zu diesem Produkt abgeben

Sie haben hier die Möglichkeit das Produkt zu bewerten. Teilen Sie ihre Meinung und Erfahrung mit anderen Kunden. Falls Sie dieses Produkt bei uns erworben haben, geben Sie nach erhalt der Ware ihre Auftragsnummer mit an, dann wird ihre Bewertung als "verifiziert" hervorgehoben.






Sie haben hier die Möglichkeit das Produkt zu bewerten. Teilen Sie ihre Meinung und Erfahrung mit anderen Kunden. Falls Sie dieses Produkt bei uns erworben haben, geben Sie nach erhalt der Ware ihre Auftragsnummer mit an, dann wird ihre Bewertung als "verifiziert" hervorgehoben.

?>